PALASTBARTRANSFER, BERLIN, 2003
F.R.E.D. RUBIN, BERLIN
F.R.E.d. Rubins Skulptur „Palastbartransfer“ hat eine erzählerische Struktur. Sie ist geschaffen aus dem Gewesenen: Recycling. Zu den zahlreichen Gegenständen aus dem Palast der Republik, die F.R.E.d Rubin abbauen und transformieren konnte, gehörte auch eine der runden Palastbars. Seine Installationen und Skulpturen setzen den vermeintlich abgeschlossenen historischen Prozess, der Formen geprägt und symbolisch aufgeladen hat, in den hinterlassenen Gegenständen frei: Das Legat der Historie ist Bewegung geworden, dreht erzählend das Rad der Geschichte weiter: ROTATIONS-RECYCLING.